Radio Ö1 - Leporello, Mittwoch, 14. Oktober 2015, 07:52

 

Bauen und Biologie: Ausstellung "Built to Grow" in Wien

Gebäude, die durch biologische und technologische Prozesse wachsen, die durch Selbstorganisation ihren Bauplatz finden, die sich dem Klima anpassen können, keinen Abfall produzieren und sich selbst auflösen können, wenn ihre Lebenszeit abgelaufen ist - was wie eine Utopie klingt, ist tatsächlich ein Forschungsprojekt am Innovation Lab der Universität für angewandte Kunst in Wien. Ein interdisziplinäres Team aus den Bereichen Architektur, Biologie, Kunst, Mechatronik und Robotik betreibt Grundlagenforschung, um eine neue, lebende Architektur zu entwickeln. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sind in der Ausstellung "Built to Grow - Blending Architecture and Biology" bis 7. November im AIL (Angewandte Innovation Laboratory) am Franz Josefs Kai zu sehen. Im November erscheint unter dem gleichen Titel auch ein Buch zum Thema.- Gestaltung: Sophie Menasse